Pressespiegel

Pressespiegel zur NIKI-Pressekonferenz am 17.2.2015

Fotos der Pressekonferenz zum NIKI Projekt

Am 17.2.2015 fand in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin in Bochum die Pressekonferenz zum NIKI-Projekt unter Beteiligung von Ministerin Svenja Schulze statt.

  • Prof. Dr. Hamelmann: Zwischen den drei Erkrankungen bestehen auffällige Ko-Morbiditäten, die mit der Studie genauer untersucht werden sollen.

  • Professor Dr. Tanja Legenbauer: Das Schlafverhalten ist ein wichtiger Einflussfaktor für die drei Erkrankungen, der in der NIKI-Studie geprüft wird.

  • Dr. Uwe Kremer: Mit dem NIKI-Projekt sollen neue Erkenntnisse über die Entstehung und Entwicklung von Adipositas, ADHS und Allergien gewonnen werden.

  • Ministerin Svenja Schulze: Chronische Erkrankungen bestimmen zunehmend die gesundheitliche Lage von Kindern und Jugendlichen.